{{lang-1}}{{lang-2}}
Stanz- und Umformtechnik

Zukunft mit Herkunft

Unsere Qualität hat Geschichte

Schon 1928 setzte Gründer Julius Haupt auf Details: mit der Herstellung präziser Schnitt- und Prägewerkzeuge für die Idar-Obersteiner Filigranschmuckindustrie. Mit Anschaffung der ersten Stanze wurde 1953 die eigene Serienproduktion von Stanz- und Umformteilen aufgenommen.

Nach Übernahme der Unternehmensführung im Jahr 1964 durch seinen Sohn Herbert Haupt wurden neue Märkte erschlossen – überwiegend für

die Automobilindustrie, die mit Dekorteilen wie Markenzeichen, Typenschilder, Tachometerzeiger in Serie beliefert wurde.

Seit Mitte der 1980er Jahre wurde der Fertigungsschwerpunkt zunehmend verlagert auf technische Stanzbiegeteile mit höchsten Ansprüchen an Genauigkeit und Material. So entwickeln und produzieren wir heute, in dritter Generation durch Achim Haupt, mit etwa 70 Mitarbeitern

hochwertige Präzisionsteile und dazugehörige Stanz- und Umformwerkzeuge. Für ganz unterschiedliche Industriezweige: immer da, wo es auf Perfektion ankommt.

Diese Fertigungsqualität, Flexibilität und Liefertreue ist das, was wir täglich leben – bestätigt von unseren langfristigen wie beständigen Kundenbeziehungen aus den verschiedensten Industriezweigen, vornehmlich zur Automobil- und Elektronikindustrie.

Schon 1928 setzte der Gründer Julius Haupt auf kleinste Details: mit der Herstellung präziser Schnitt- und Prägewerkzeuge für die Idar-Obersteiner Filigranschmuck-Industrie.

Mit Anschaffung der ersten Stanze wurde dann 1953 die eigene Serien-Produktion von Stanz- und Umformteilen aufgenommen.

Als 1964 sein Sohn Herbert Haupt die nächste Generation die Geschäftsleitung übernahm, wurden überregionale Märkte erschlossen und in Serie beliefert – z. B. die Automobilindustrie mit Dekorteilen wie Markenzeichen, Typenschildern und Tachometerzeigern.

Seit Mitte der 1980er Jahre liegt der Fertigungsschwerpunkt auf technischen Stanzbiegeteilen für höchste Ansprüche an Genauigkeit und Material.

So entwickeln und produzieren wir heute in dritter Generation mit etwa 70 Mitarbeitern hochwertige Präzisionsbauteile und dazugehörige Stanz- und Umformwerkzeuge.

Für ganz unterschiedliche Industriezweige: immer da, wo es auf Perfektion ankommt: besonders zum Beispiel in der Automobil- und Elektronikindustrie.

Diese Fertigungsqualität, Flexibilität und Liefertreue ist das, was wir täglich leben – bestätigt von unseren langfristigen wie beständigen internationalen Kundenbeziehungen aus den verschiedensten Industriezweigen, vornehmlich zur Automobil- und Elektronikindustrie.

1928 Gründung des Unternehmens durch Julius Haupt
1953 Anschaffung der ersten Stanze
1959 Umzug ins neue Firmengebäude (Vollmersbachstraße)

  • 1928 Gründung des Unternehmens durch Julius Haupt
  • 1953 Anschaffung der ersten Stanze
  • 1959 Umzug ins neue Firmengebäuse (Vollmersbachstraße)

1964
Weiterführung durch Herbert Haupt

1980 und 1987
Werkstatterweiterungen (Vollmersbachstraße)

seit 1990 Weiterführung durch Achim Haupt
1999 1. Bauabschnitt der zusätzl. Fertigungsstätte (Albert-Einstein-Str.)
2001 Fertigstellung des 2. Bauabschnitts + Verlagerung des Firmenhauptsitzes

2011 Erweiterung der Stanzereifläche
2017 Francesco Bruno tritt mit in die Geschäftsführung ein
2018 Erweiterung der Büroflächen