Konstruktion

Sind die Anforderungen an das Serienteil eindeutig festgelegt, wird das optimale Werkzeugkonzept geplant. Dabei werden alle vorliegenden Daten über Qualitätsanforderungen, Gesamtstandzeit, Losgrößen und Kosten berücksichtigt. Gegebenenfalls unterbreiten wir Alternativvorschläge: vom einfachsten Prototypenwerkzeug bis hin zu Hochleistungswerkzeugen, schnelläufertauglich mit 100%-Überwachung unter Nutzung der Lasersensorik. Grundsätzlich jedoch legen wir höchsten Wert darauf, daß vereinbarte Qualitätsmerkmale des Serienteils prozeßsicher hergestellt werden können. Hierzu greifen wir auf eine umfangreiche FMEA zurück, so daß sich unsere langjährige Erfahrung in jeder neuen Konstruktion wiederfindet und der Kreis der kontinuierlichen Verbesserung (KVP) bereits in der Entstehungsphase neuer Werkzeugkonzepte schließt.

 

Gerne unterstützen wir unsere Kunden auch bei der Entwicklung des Serienteils; sind Funktion und Anforderung bekannt, beraten wir hinsichtlich stanztechnischer Realisierbarkeit und Witschaftlichkeit.

Ebenso ist eine Übernahme eventuell vorhandener Konstruktionsdaten möglich. Hierzu verfügt unser CAD/CAM-System über diverse Schnittstellen.

 

Diese Seite drucken